Sport und Freizeitaktivitäten

Sport kann die Langeweile und Frustration vertreiben, wenn der Asylantrag über Monate nicht weiter kommt. Die Sportgruppe macht meist mit den jungen Männern zusammen Sport (oft Fußball), am Wochenende sind auch gern die Kinder dabei. Gemeinschaft zwischen Deutschen und Flüchtlingen kann auch in Näh- und Handarbeitstreffen, beim Tanzen und gemeinsamen Ausflügen gefunden werden oder bei Aktivitäten von Vereinen. Die gemeinsam gestaltete Freizeit hilft die Zeit in der Gemeinschaftsunterkunft zu gestalten und erste Kontakte in die Gesellschaft zu bekommen.

 

 

Aktuelle Sportangebote:

Wann?Was?Wo?Freie PlätzeAbholungWer?

Kinder unter 14 Jahren dürfen nicht ohne Begleitung zu den Sportangeboten kommen!

 

Was macht die Gruppe, was muss ich können um mitzumachen?

ZielIm wöchentlichen Rhythmus oder zu einmaligen Aktionen mit Asylbewerbern Sport machen
Aktionen/TätigkeitenAktion planen
Asylbewerber einladen, bzw. die Info über andere weitergeben, Aushang machen und ansprechen
Bei den ersten Treffen Asylbewerber abholen
FähigkeitenSportliches Interesse
Platz zum Training finden
Fußball, Fitnesstraining, Volleyball, Tischtennis oder Schach sind erfahrungsgemäß am beliebtesten
ZielgruppeAlle, vor allem die jungen Männer von 20 bis 30 und die Kinder machen mit.